Ritto 6630 – Klingelanzeige

23.07.2020

Es ist bestimmt fast 25 Jahre her, dass ich aus einer damals schon veralteten, und einer aktuellen Ritto-Türsprechanlage in einem Anbau eine Einheit bilden sollte. Des Weiteren sollte es möglich sein nicht nur mit einem der 5 Telefone zur entsprechenden Tür zu kommunizieren, sondern auch untereinander.
Also eine “Zentrale” zwei Türen mit Lautsprecher/Mikro Einheit , drei Klingelknöpfen und fünf Wohntelefonen.
Zweidrahtsysteme gab es damals noch nicht, und so was das ganze dann halt “etwas” komplizierter.

Um zu schauen wieviele Strippen ich benötige, ob das ganze so realisierbar ist und überhaupt hatte ich damals einen Schaltplan zusammengekritzelt und los gings 🙂

Den Plan hatte ich zu diesem Projekt für den Notfall mal wieder hervorgekramt.
Das Steckboard auf dem Bild hat damit nichts zu tun – lag da halt noch so rum 😉

Nun war es in Vergangenheit dann irgendwann mal so, dass man im “Gemeinschaftsraum” – auch Hobby, oder Partykeller genannt – gerne wissen wollte wenn jemand draussen an der Tür stand und klingelte.
Bei einer Feier auf Dauer jemanden an an den Klingeln sitzen zu haben ist ja auch irgendwie doof.

So habe ich dann irgendwann mal eine Klingel im Partykeller installiert, die über Koppelrelais bei jeder einzelnen der drei Klingelten halt mitklingeln sollte.
So wusste man aber noch nicht zu welcher Tür man latschen sollte.
Etwas spezielles musste her. Optische Anzeigen im Wohntelefon 🙂

Damals hatte ich noch keine Ahnung von Mikrocontroller und co, so hatte ich halt was mit Timern gebastelt.
Einmal angetickert sollte die entsprechende LED 20 Sekunden leuchten.
Nach viel Getüddel funktionierte das ganze einigermassen zufriedenstellend.

Hier mal der Schaltplan von damals – ist bestimmt auch schon älter als 20 Jahre – ich weiß nicht mehr wie lange das genau her ist.

Die nachfolgenden Bilder sollen NICHT zum nachmachen anregen !!
Ich bin gelernter Elektriker und weiß was ich da mache, bzw. dass es lebensgefährlich ist in der Nähe von 230V zu werkeln.

So. Da das geklärt ist hier ein paar Bilder 🙂

Die Schaltung fing leider irgendwann an zu spinnen und funktionierte eine ganze Zeit lang nicht mehr richtig.
Wenn an einer Stelle geklingelt wurde leuchteten immer öfter alle drei LEDs gleichzeitig 🙁

vor ca. 3 Jahren habe ich mich entlich mal entschlossen eine neue Schaltung dafür zu bauen. Ich habe mich lange vor gedrückt, da ich auf das Gefriemel in der Unterverteilung eigentlich keine Lust hatte. Mir reichte es noch den rechten Teil auf aktuelle Sicherungsautomaten und 30mA FI umzubauen.

Egal, das “falsche” Leuchten der LEDs nervte mehr.

so. alte raus, neue rein….

und…
funktioniert 😀